16.12.2016 Alter: 1 year
Kategorie: Managementsysteme, Informationssicherheit

Aussichten für Prozessmanagement: wolkig und sonnig

Das strategische Führen von beherrschten Prozessen mithilfe von Kennzahlen stellt insbesondere KMU durchaus vor erhebliche Herausforderungen. Dies ist aber eine der wesentlichen Forderungen der DIN EN ISO 9001:2015.


Zudem werden sich viele Unternehmen mit den Anforderungen der DIN ISO/IEC 27001 (Informationssicherheit) auseinandersetzen wollen oder müssen. Aufgrund der gleichen Struktur (High Level Structure) dieser beiden Normen wird die Integration zwar begünstigt, jedoch stellt die DIN ISO/IEC 27001 z.B. hinsichtlich des Risikomanagements und der konsequenten Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien (in Form von Prozessen) deutlich höhere Anforderungen als die QM-Norm.

Weiterhin wird zunehmend deutlich, dass es für realitätsnahe leistungsfähige Prozesse der effizienten Einbindung aller Beteiligten eines Unternehmens oder sogar von Lieferanten bzw. Kunden bedarf.

Daher hat sich die GUT in den vergangenen Jahren intensiv mit datenbankbasierten Werkzeugen beschäftigt, die durch die Anwendung von Cloud-Technologie mit der Einbindung von Möglichkeiten zur Diskussion von Prozessen die oben genannten Anforderungen erfüllen. Im Rahmen von einigen Projekten zu den Themen Qualitäts-, Energie- und Informationssicherheitsmanagement konnten wir auf der Basis des Werkzeugs ARIS cloud advanced Methoden und Werkzeuge erarbeiten, die es KMU ermöglichen, hinsichtlich des Prozessmanagements in Dimensionen vorzustoßen, die bisher eher deutlich größeren Unternehmen vorbehalten waren. Insbesondere die Arbeit im Team an Prozessen, unabhängig von Ort und Zeit, bringt nicht nur einen erheblichen Gewinn in der Qualität der Prozesse, sondern auch hinsichtlich der Akzeptanz bei dem beteiligten Personal des Unternehmens. Ferner bietet sich so die Möglichkeit, einzelne ausgewählte Prozesse zum Beispiel mit Kunden zu teilen, sodass diese gemeinsam optimiert werden können. Möglich wird dies unter anderem durch die rollenbasierte Vergabe von Zugriffsberechtigungen, sodass zu keinem Zeitpunkt die Gefahr besteht, dass z.B. Kunden Bereiche Ihres Unternehmens sehen, die nicht für sie bestimmt sind. Insgesamt kann festgestellt werden, dass sich sowohl die Wirtschaftlichkeit als auch die Qualität und Kundenzufriedenheit so deutlich steigern lassen. Damit der Aufwand für die Unternehmen beim Aufbau dieser Systeme überschaubar bleibt, haben wir eine Reihe von Modulen bzw. Prozessvorlagen erarbeitet, die den Aufbau eines Systems auf ein Minimum reduzieren. Dem Ausbau dieser Systeme, bis hin zur Unterstützung eines weltweit agierenden Konzerns, sind keine Grenzen gesetzt, oder, wie es heute heißt, sie sind voll skalierbar.

Dr. Ralf Freise, GUT


GUT in Berlin

GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH

Heidelberger Str. 64a
12435 Berlin

Tel:  +49 (0)30 53339-0
Fax: +49 (0)30 53339-299
Email: infogut.de

Lageplan / Wegbeschreibung