07.06.2020 Alter: 172 days
Kategorie: GUT informiert aktuell, EnMS, Startseite

Rückblick Energieaudits in 2019


Durch die Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) in 2015 sind Energieaudits für Nicht-KMU verpflichtend alle vier Jahre durchzuführen. Somit stand für eine Vielzahl von Unternehmen, die in der Zwischenzeit nicht ein Energiemanagement- oder Umweltmanagementsystem nach EMAS eingeführt und zertifiziert haben, das zweite Energieaudit in 2019 an.

In der unserer letzten Ausgabe der GUTinformiert (Dezember 2019) berichteten wir bereits über die (späte) Novellierung des EDL-Gs und dessen zentralen Änderungen bzw. auch Verschärfungen. Neben den gesetzlichen Anpassungen hat ebenfalls das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA, die Anforderungen an Energieaudits konkretisiert und im Merkblatt sowie in einem Leitfaden festgehalten.

Die von uns durchgeführten Energieaudits in 2019 haben deutlich gezeigt, frühestmöglich mit dem Energieaudit zu beginnen. Die Datenerfassung und die anschließende Analyse und Auswertung bilden die Grundlage für die weitere Durchführung des Energieaudits und nehmen erfahrungsgemäß viel Zeit in Anspruch. Aufgrund dessen verzögerten sich auch die Außeneinsätze, die anschließende Bewertung von Energieeinsparmaßnahmen und die Berichterstellung. Jedoch ermöglichten eine gute Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und unseren Energieauditoren erfolgreiche und fristgerechte Durchführungen der Energieaudits.

Nunmehr führte die Coronavirus-Pandemie dazu, dass Energieaudits, die erst in 2020 abzuschließen sind, nicht fristgerecht durchgeführt werden konnten. Das BAFA berücksichtigt die Situation selbstverständlich bei der Überprüfung der Energieaudits. Dennoch sind Unternehmen dazu verpflichtet eventuelle Verzögerungen zu dokumentieren und auf Nachfrage der BAFA vorzulegen.

Die nächsten Energieaudits sind wieder in 2023 durchzuführen. Weitere Anpassungen oder Verschärfungen seitens des Gesetzgebers können nicht ausgeschlossen werden und es bleibt abzuwarten, welchen neuen Herausforderungen sich Nicht-KMU in 2023 stellen müssen.

Isabell Dietzmann M.Eng.


GUT in Berlin

GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH

Heidelberger Str. 64a
12435 Berlin

Tel:  +49 (0)30 53339-0
Fax: +49 (0)30 53339-299
Email: infogut.de

Lageplan / Wegbeschreibung