09.12.2020 Alter: 151 days
Kategorie: GUT informiert aktuell, Startseite, Umweltrecht, Emissionshandel

BEHG – Einführung eines nationalen Emissionshandels


Am 01.01.2021 beginnt der natio­nale Zertifikatehandel für Brennstoff- emissionen. Das entsprechende Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) trat bereits am 12.12.2019 in Kraft.

Dieses bildet die Basis für den natio­nalen Handel mit Zertifikaten für fossile Emissionen aus Brennstoffen. Es dient als Ergänzung zum europäischen Emissionshandel (EU-ETS), da dieser die Emissionen aus Brennstoffen nicht direkt bepreist.

Anzuwenden ist das Gesetz von Brenn­stoff-Inverkehr-Bringern. Das bedeutet, dass grundsätzlich diejenigen mit dem CO2-Preis beaufschlagt werden, die (einen) Brennstoff(e) veräußern.

Anzunehmen ist, dass die entstehen­den Mehrkosten auf die Verbraucher der Brennstoffe umgeschlagen wer­den. Eine Doppelbelastung durch beide Handelssysteme soll jedoch ausgeschlossen werden, notfalls im Nachhinein durch eine entsprechende Kompensation.

Wie im EU-ETS wird der nationale Emis­sionshandel über die Deutsche Emissi­onshandelsstelle (DEHSt) abgewickelt werden. Dort sind u.a. Überwachungs­pläne und jährliche Emissionsberichte (analog zum EU-ETS) einzureichen.

Die Preisentwicklung gestaltet sich je­doch anders als im EU-ETS. Unterteilt ist diese in die Festpreisphase in den ersten fünf Jahren und die Versteige­rungsphase im Anschluss.

2021 soll die Tonne CO2 25 € kosten, bis 2025 wird der Preis dann sukzessive auf 55 € pro Tonne erhöht. Für 2026 wird ein Preiskorridor von mindestens 55 € bis maximal 65 € pro Tonne gelten und ab 2027 soll sich der Preis dann frei am Markt bilden. In den ersten beiden Jahren 2021 und 2022 gilt das Gesetz vorerst nur für Heizöl, Erdgas, Ben­zin und Diesel. Die Emissionen der anderen Brennstoffe werden erst ab 2023 bepreist.

Tilla Kabir, GUT


GUT in Berlin

GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH

Heidelberger Str. 64a
12435 Berlin

Tel:  +49 (0)30 53339-0
Fax: +49 (0)30 53339-299
Email: infogut.de

Lageplan / Wegbeschreibung