12.12.2018 Alter: 98 days
Kategorie: Genehmigungsmanagement, GUT informiert aktuell, Managementsysteme, Umweltmanagement

Baustart für zweite Papierfabrik in Spremberg

Die GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH ist seit vielen Jahren an den Vorbereitungen zum Bau der zweiten Papiermaschine der Hamburger Rieger GmbH & Co. KG beteiligt.


Im Folgenden können Sie Auszüge aus der Veröffentlichung des Unternehmens zum ersten Spatenstich am 26. September 2018 lesen:

"Der erste Spatenstich als Zeichen des Baubeginns bedeutet den Beginn der Konstruktionsphase für die Papiermaschine 2 (PM2). Mit einem Investitionsvolumen von rund 370 Millionen Euro – das sind bekanntlich mehr als eine Drittel Milliarde Euro – ist dies das größte Einzelprojekt in der Geschichte der Prinzhorn Gruppe. Für die sich im Strukturwandel befindliche Region sind 200 entstehende Arbeitsplätze ein großer Erfolg.

Annähernd 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, von Vereinen und Einrichtungen folgten der Einladung der Papierfabrik Spremberg. Geladen wurde zur festlichen Veranstaltung anlässlich des symbolischen ersten Spatenstichs.

In seinen Begrüßungsworten sprach der Managing Direktor der Hamburger Containerboard, Harald Ganster, über die Bedeutung dieser Investition: „Um gemeinsam mit unseren Kunden weiter wachsen zu können, ist der Ausbau des Standortes Spremberg ein wichtiger Schritt. Damit erhöhen wir im Produktsegment  weiße Wellpappe-Rohpapiere die Kapazität auf mehr als eine Million Tonnen und unterstreichen gleichzeitig unsere Leadership in White Positionierung der gesamten Hamburger Containerboard Gruppe.“

Harald Ganster würdigte auch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Spremberg, der ASG Spremberg und dem Kommunalen Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe. Auch die Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg verdiene große Anerkennung. CEO Cord Prinzhorn ergänzte dazu: „Mit 500 Mitarbeitern bei Hamburger Rieger, der Dunapack Spremberg und der Spreerecycling sind wir mit dem Standort und seinen Einwohnern eng verbunden. Die Vergrößerung unserer Papierfabrik bekräftigt diese Verbindung und macht die Region zu einem der wichtigsten Papier- und Verpackungsstandorte in Europa.“

Aber nicht nur Festreden und Grußworte waren Bestandteil der Festveranstaltung. Das Wichtigste war natürlich der Spatenstich in der freigelegten Baugrube. Anschließend folgte die Enthüllung der Baustellentafel.

Dank der sehr guten Zusammenarbeit mit allen an der Vorbereitung und deren Realisierung beteiligten Firmen verzeichnen wir einen erfolgreichen Nachmittag. Wir sind überzeugt, dass auch der Bau der PM2 ein Erfolgserlebnis wird."

Hamburger Rieger GmbH & Co. KG


GUT in Berlin

GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH

Heidelberger Str. 64a
12435 Berlin

Tel:  +49 (0)30 53339-0
Fax: +49 (0)30 53339-299
Email: infogut.de

Lageplan / Wegbeschreibung