24.06.2019 Alter: 2 yrs
Kategorie: Seminare und Veranstaltungen, VBU

VBU-Veranstaltung bei den Berliner Wasserbetrieben

Besuch der Kläranlage und der Klärschlammverwertungsanlage in Berlin-Ruhleben


In der Veranstaltungsreihe "Anforderungen an den betrieblichen Umweltschutz" besuchten 20 Teilnehmer der Regionalgruppe Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern des Verbandes der Betriebsbeauftragten (VBU) auf Einladung der Berliner Wasserbetriebe die Kläranlage und Klärschlammverwertungsanlage in Berlin-Ruhleben und erlebten ein abwechlungsreiches Programm aus Vorträgen und Besichtigungen

Herr RA Ludolf Ernst von der Kanzlei Köhler & Klett, Berlin, stellte aktuelle Regelungen aus dem Umweltrecht vor und ging dabei insbesondere auf das europäische Kreislaufwirtschaftspaket und die europäische Kunststoffstrategie ein.

Dem Thema Gewerbeabfallverordnung widmete sich Herr Peter Herger, GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH. Da das Thema viele Fachkolleginnen und -kollegen betrifft, soll im Rahmen der nächsten Veranstaltung des VBU in der Region hierzu ein Schwerpunkt gesetzt werden.

Herr Arne Kuczmera (Er-Klärwerker, wie er sich selbst vorstellte) aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Wasserbetriebe erläuterte die Aufgaben der Berliner Wasserbetriebe in Bezug auf die Trinkwassergewinnung, die Qualität des Berliner Trinkwassers und die Funktionsweise der Kläranlage Ruhleben, in der das Abwasser bis auf Badegewässerqualität gereinigt wird. Die anschließende Führung über die Kläranlage begeisterte alle Teilnehmer, weil hier eine technische Anlage mit vielen Teilaggregaten vorgestellt wurde. Besonders die großen Abwasserpumpen im Pumpengebäude fanden das Interesse der Teilnehmer.

Im Anschluss konnte dann noch die Klärschlammverbrennungsanlage besichtigt werden; neben der Größe der Schlammbehälter beeindruckte vor allem die Feuerungstechnik.

Danach stellte sich die Berliner Regenwasseragentur vor, die als Gemeinschaftsprojekt der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Berliner Wasserbetriebe eingerichtet wurde und Behörden, Bauträger und Bürger beim Umgang mit Regenwasser unterstützen soll. Frau Grit Diesing und Frau Hanna Krüger erläuterten die Anforderungen, die gerade im Stadtgebiet aufgrund der zunehmenden Versiegelung zu beachten sind.

Die nächste Veranstaltung ist für den 26.09.2019 eingeplant. Dann wird der VBU Gast im Müllheizkraftwerk in Berlin-Ruhleben sein. Unsere Veranstaltungen stehen gegen eine Teilnahmegebühr auch Nicht-Mitgliedern offen. VBU-Mitglieder anderer Regionen sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Peter Herger, VBU Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern, GUT


GUT in Berlin

GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH

Heidelberger Str. 64a
12435 Berlin

Tel:  +49 (0)30 53339-0
Fax: +49 (0)30 53339-299
Email: infogut.de

Lageplan / Wegbeschreibung